Ortsansicht Rudelzhofen

Die z. Zt. bekannte Ortsgeschichte beginnt um 1200. Der Ortsname
war damals Rudalhouen. Schon um 1315 wird eine Kirche erwähnt,
welche St. Peter und St. Paul geweiht ist. Von 1735 - 1750 wurde
die Kirche neu gebaut. In alten Lageplänen sind 4 stattliche Höfe
und ein Hüterhaus eingezeichnet. Die 4 Höfe existieren auch heute
noch, das Hüterhaus wurde aber schon vor langer Zeit abgerissen.
Bei allen 4 Höfen wechselten von ca. 1880 - 1910 die Besitzer, der
Hackerhof kam 1960 nochmals in andere Hände. Die alten Hofnamen
Utz, Pfundmer, Hacker und Rial blieben bis jetzt erhalten.
Rudelzhofen gehörte früher zur Gemeinde Schönbrunn. Bedingt durch
die Gebietsreform schloss sich Schönbrunn und somit auch
Rudelzhofen der neuen Einheitsgemeinde Röhrmoos an. 1888 hatte
Rudelzhofen 59 Einwohner, 1996 waren es 30.

So können Sie die Schriftgröße anpassen:

Halten Sie die Strg-Taste gedrückt und drehen Sie am Rad Ihrer Maus.

oder

Zum Vergrößern: Drücken Sie die Strg-Taste und gleichzeitig +.
Zum Verkleinern: Drücken Sie die Strg-Taste und gleichzeitig -.